Wie finde ich lizenzfreie Bilder im Internet?


| 0 Kommentare

pexels-photo-25293

Im Netz findet man heutzutage tausende von Bildern, die man für private und kommerzielle Nutzung kostenlos herunterladen kann. Doch man sollte vorsichtig sein, denn Bilder sind oft durch Urheberrechte geschützt und können nicht einfach so verwendet werden. Hier ist eine Auswahl von Bilddatenbanken, in denen man lizenzfreie Bilder verwenden kann.

Bilddatenbanken mit kostenlosen, freien Bildern (CCO)

Einige Fotografen erlauben die Verwendung ihrer Bilder ohne irgendeine Gegenleistung und bieten ihre Bilder unter Creative Commons Zero an. Die Benutzer dürfen die Bilddateien kopieren, bearbeiten und für kommerzielle und nicht-kommerzielle Zwecke veröffentlichen. Eine Namensnennung des Fotografen ist prinzipiell nicht nötig. Meiner Meinung nach sollte man es trotzdem tun, denn wenn man von der kreativen Leistung eines anderen profitiert, sollte man diese Arbeit gebührend würdigen.

Pexels

Die Website bietet beinahe 1000 hochwertige lizenzfreie Bilder an, die man frei verwenden darf. Zusätzlich fügt Pexels jede Woche neue Bilde hinzu.

Unsplash

Auch Unsplash ist eine Datenbank, die man kennen sollte. Hier findet man eine Vielzahl von Aufnahmen zur freien Verwendung.

Pixabay

Pixabay bietet ausschliesslich hochwertige Public Domain Bilder an, die unter Creative Commons Zero (CC0) lizenziert sind. Dabei werden alle von einer Community hochgeladene Bilder manuell überprüft. Hier findet man nach eigenen Angaben mehr als 55‘000 Bilder.

Morguefile

Eine weitere Bilddatenbank, die lizenzfreie Bilder anbietet, ist Morguefile. Auf der Website kann man die Bilder auch ohne Account herunterladen.

Bilddatenbanken, die CC-Inhalte anbieten

Schliesslich gibt es auch lizenzfreie und kostenlose Bilder, die man nur mit bestimmten Einschränkungen nutzen kann. Wenn man CC-Inhalte richtig verwenden möchte, gibt es zwei Aspekte zu beachten: Zum einen sollte man neben der Namensnennung unbedingt einen Link auf das Bild setzen – so können Besucher zur Quelle gelangen. Ausserdem sollte man die korrekte Lizenz nennen und die jeweilige Lizenzbestimmungen verlinken. Auf diese Art ist es einfach zu überprüfen, ob man die Bestimmungen eingehalten hat.

Creativity103

Diese Website bietet abstrakte Hintergründe, Texturen und Designs unter freien Lizenzen an.

AboutPixel

Zahlreiche Fotografen aber auch Fotoamateure bieten hier lizenzfreie Fotos an. Meist ist die Nennung des Fotografen und/oder ein Link für die kostenlose Benutzung erforderlich. Ein Blick darauf lohnt sich auf jeden Fall.

Flickr

Alternativ bietet Flickr eine Suchfunktion an, um Bilder mit einer Creative-Common Lizenz zu finden. Die Inhalte können frei verwendet werden, solange die Lizenz beachtet wird.

 

Dieser Artikel wurde am 09.Februar 2016 von Rebecca Altermatt geschrieben. Rebecca ist Praktikantin Digital Production bei xeit und bloggt hier zu Themen rund ums Internet.

Weitere Posts von

Noch keine Kommentare

Verfassen Sie den ersten Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.