Die ganze Rede von Wikipedia-Gründer Jimmy Wales als Video: Verleihung Gottlieb-Duttweiler-Preis @GDI


| 0 Kommentare

Für alle, die nicht dabei sein konnten. An der Verleihung des Gottlieb-Duttweiler-Preises an Wikipedia-Gründer Jimmy Wales: Hier kommt die ganze Ansprache als Video.

Vergangenen Mittwoch wurde Jimmy Wales mit dem Gottlieb-Duttweiler-Preis geehrt. Was der bei Twitter für @Blickamabend so alles gezwitschert hat, kann man hier nachlesen.

Und hier gibt es die komplette Rede von Jimmy Wales, als Video, in zwei Teilen (Topher Larkin, Assistant von Jimmy Wales hat mir die Erlaubnis für die Veröffentlichung gegeben):

Teil 1

Teil 2

(Sorry für die Tonqualität, und sorry für “Rüttler” zwischendurch, aber 20 Minuten mit dem iPhone zu filmen ist ziemlich anstrengend… Und: die beiden schütteren Hinterköpfe, welche ab und an ins Bild ragen, sind von Adolf Muschg und Franz Hohler…).

Zum Schluss erhielten alle Besucher ein GDI-Award-Buch, geschrieben von “Wikipedians”.  Dieses signierte Jimmy freundlich und liess sich brav zusammen mit Fans fotografieren.

Mit vielen Inputs, einigen Gedanken und voller Stolz bin ich mit dem Autogramm von Jimmy Wales nach Hause gegangen.

Und ja, genau: “editing is a great feeling” – und “sharing is caring” ;-). Danke Jimmy Wales, danke GDI.

Dieser Artikel wurde am 30.Januar 2011 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

Noch keine Kommentare

Verfassen Sie den ersten Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.