Was bitte schön bedeutet «Web 2.0»?


| 0 Kommentare


[ via pressetext, Bild auch]

Klar, man ahnt es ja. Die Fachleute reden nur noch von einem Thema: von Web 2.0. Die User und Konsumenten dagegen verstehen nur Bahnhof. Gerademal sechs Prozent aller 16- bis 65-jährigen deutschen Nutzer verstehen den Begriff. Wohl aber werden die Web 2.0-Dienste von einigen genutzt – ohne dass sie dafür den Fachbegriff kennen würden:

  • drei Prozent betreiben einen Blog
  • neun Prozent lesen regelmässig einen Blog
  • 14 Prozent nutzen Podcasting
  • 16 Prozent sind Mitglied einer Online-Community

Hmm. Einfach irgendwo dabei sein und konsumieren ist doch immer noch mehr verbreitet, als das Generieren von Inhalten (3% bloggen). Das wird wohl immer so bleiben.

movie the human resources manager

Dies die interessanten Ergebnisse der aktuellen Umfrage Agentur ZPR. Die Pressemitteilung der Agentur gibtz hier.

confessions of a shopaholic dvd

Dieser Artikel wurde am 03.November 2006 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

Noch keine Kommentare

Verfassen Sie den ersten Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.