Online-Umfrage Tools


| 0 Kommentare

Question and Answer Signpost with Clipping Path

Onlineumfragen sind ein gerne genutztes Instrument, um Feedbacks einzuholen. Zur Umsetzung gibt es verschiedene hilfreiche Tools. Ich werde in diesem Blogpost zwei Tools vorstellen und meine erst Erfahrungen mit euch teilen.

 160212_typeform

Wie ist es aufgebaut?

Typeform ist ein übersichtliches und benutzerfreundliches Tool. Auf Typeform hat es verschiedene Vorlagen, die man auswählen kann. Ausserdem gibt es ein Helpcenter, bei welchem man fast immer die Lösung für sein Problem findet. Das Design ist frei wählbar und bietet viele verschiedene Möglichkeiten, egal ob Hintergrund, Schriftart oder Stil, kann alles individuell angepasst werden.

Positives?

Die Umfragen funktionieren auf allen Geräten gleich. Jede zusätzliche Option, die man auswählen kann, wird erklärt. Ein Pro ist, dass die Umfrage der Navigation durch die Maus oder durch die Tastatur bedient wird. Die Befragung ist komplett linear, was die Beantwortung vor allem auf mobilen Geräten sehr einfach macht.

Negatives?

Von Vorteil wäre es Englischkenntnisse zu besitzen, denn das gesamte Tool wird auf Englisch beschrieben.Die Kehrseite der Einfachheit ist, dass komplexe Fragestellungen wie Matrix Fragen nicht abbildbar sind. Manche Funktionen sind kostenpflichtig – zum Beispiel Abhängigkeiten einfügen.

160212_vizir.co

Wie ist es aufgebaut?

Vizir.co ist gut strukturiert aufgebaut, dadurch wird man gut von der Rohfassung bis hin zur fertigen Umfrage geführt. Vizir.co bietet verschiedene vorgegebene Templates an, zum Beispiel für ein Feedback zu einem Event. Bei Unklarheiten kann man ganz einfach direkt bei vizir.co nachfragen. (Livechat) Auch bei diesem Tool ist das Design frei wählbar.

Positives?

Die Fragebogen sind mobile optimiert, daher kann man auch von Unterwegs aus Fragen beantworten. Ein Pluspunkt meiner Meinung nach ist, dass vizir.co verschieden Hintergrundbilder zu den einzelnen Fragen anbietet. Wenn man dies aber nicht möchte, kann man es auch ganz einfach und schlicht halten. Weiter fand ich positiv, dass es kurz zu jedem Template eine Beschreibung gab. Das Tool selbst bot auch noch einige Beispielfragen an, welche mir persönlich weiterhalfen, auf neue Ideen und mehr Fragen zu kommen.

Negatives?

Von Vorteil wäre es auch bei diesem Tool Fremdsprachen zu beherrschen, denn es ist auf Französisch und Englisch beschrieben. Den Anbietern zufolge ist aber eine Deutsche Version in Planung. Wie schon bei Typeform sind auch bei vizir.co einige Einstellungen kostenpflichtig.

Fazit

Es gibt zahlreiche Tools um Online-Umfragen zu erstellen, doch welches „das“ eine Tool für einen selbst ist, sollte man am besten für sich selbst herausfinden, denn jedem Nutzer liegt etwas Anderes. Ein Unternehmen kann solche Tools für ganz verschiedene Zwecke benutzen, zum Beispiel von einer Umfrage über ein neues Produkt bis hin zu einem Quiz. Ich persönlich war mit Typeform und vizir.co zufrieden und könnte diese weiterempfehlen. Obwohl sie eigentlich ähnlich aufgebaut sind, haben sie trotzdem ganz verschiedene Stile. Da eine Menge solcher Tools im Netz zu finden sind, wünsche ich viel Spass beim Ausprobieren. Welche Tools habt ihr schon genutzt?

Dieser Artikel wurde am 12.Februar 2016 von Sina geschrieben. Sina ist Praktikantin Online Marketing und Social Media bei xeit und unterstützt das Team bei den täglichen Arbeiten und den Projekten.

Weitere Posts von

Noch keine Kommentare

Verfassen Sie den ersten Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.