Messenger Apps


| 0 Kommentare

160226_messengerapps

Die Kommunikation über Messenger wie WhatsApp, Line und co gehört mittlerweile zum alltäglichen Leben. WhatsApp liegt in punkto Verbreitung an der Weltspitze mit den meisten Nutzern, an zweiter Stelle ist Facebook Messenger und direkt dahinter belegt QQ Mobile den dritten Platz (Stand Januar 2016). Hier ein kurzer Review zu den zwei wichtigsten Messenger Apps und wie Unternehmen die Apps für sich nutzen können.

WhatsApp:

Mit WhatsApp können alle Nutzer kostenlos Nachrichten austauschen, sofern Internet vorhanden ist. Die mobile Nachrichten App kann vom iPhone, BlackBerry, Windows Phone, Android und Nokia genutzt werden. Zusätzlich können WhatsApp User Gruppen erstellen, Bilder, Videos und Audiodateien verschicken. Des Weiteren kann man mit seinen Kontakten telefonieren und seine Standorte verschicken. In meinem Umfeld ist WhatsApp sehr beliebt und fast die ganze Kommunikation wird über diese App geführt.

Facebook Messenger:

Facebook Messenger bietet seinen Nutzern auch einen gratis Nachrichtenaustausch, bei dieser App ist es ebenfalls nötig, Internet auf dem Smartphone zu haben. Ebenso können die User dieser App Bilder, Videos und Audiodateien verschicken. Auch das Telefonieren und das Mitteilen des eigenen Standortes sind möglich. Lustige Emojis können Konversationen das gewisse Etwas verleihen. In meinem Umfeld steht Facebook Messenger noch hinter WhatsApp, die Meisten besitzen zwar beide Apps, aber Facebook Messenger wird weniger genutzt.

Unternehmen und Messenger Apps:

Immer mehr Unternehmen nutzen Messenger Apps für sich. Der Sofortnachrichten-Dienst bietet verschiedene Möglichkeiten, den Kontakt mit Kunden zu optimieren. So ist ein Unternehmen über einen Messenger-Dienst eins zu eins im Kontakt mit den Kunden, kann ihm verschiedene Supports anbieten oder ein direktes Feedback einholen. Ausserdem besteht die Möglichkeit, eine Art Newsletter über einen solchen Dienst zu verschicken. Oder man eröffnet einen Newsstream, um die Community schnellst möglich mit Ereignissen zu ‚versorgen‘. So macht es seit kurzem zum Beispiel Galileo. Ein weiterer Vorteil für Unternehmen ist, dass Messenger-Dienste, insbesondere WhatsApp, von fast allen Mobiltelefon-Besitzern genutzt wird. So könnte man die Zielgruppe ausweiten, mehr User erreichen.

Welche Messenger App nutzt ihr Privat und seid ihr in Verbindung per WhatsApp und co mit einem Unternehmen? Bald kommt das neue White Paper über WhatsApp Marketing heraus, dort findet ihr noch mehr Infos dazu.

Dieser Artikel wurde am 26.Februar 2016 von Sina geschrieben. Sina ist Praktikantin Online Marketing und Social Media bei xeit und unterstützt das Team bei den täglichen Arbeiten und den Projekten.

Weitere Posts von

Noch keine Kommentare

Verfassen Sie den ersten Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.