User Generated Radio – wenn die Zuhörer das Programm bestimmen.


| 4 Kommentare

logobigfm

buy the kung fu panda holiday special film
how to download thor the full movie
were can i watch rio the movie

Das Web 2.0 steht für «Partizipation und Demokratisierung». , beim Stuttgarter bestimmen die Hörer gar das Radio-Programm. .

Über das komplette Musik-Programm dieser Show entscheiden ausschließlich die Mitglieder der Online-Community MyBigFM.de.

buy the deer hunter film on dvd
download hd the eagle
buy justin bieber: never say never
watch iron man 2 film in high quality
sherlock holmes film watch full film

Die erste Sendung gibt es am 12. Juli von 21.45 Uhr bis 22.45 Uhr. Danach läuft die Show jeden Sonntag. In einigen Wochen soll das Voting auch über mobile Endgeräte möglich sein.

So können «alte Medien» ganz innovativ sein… Welches Schweizer Radio wird diesen Ansatz übernehmen, oder hat das schon getan?

Priest dvd
downloads twilight
battle: los angeles films download

download film the big bang

Dieser Artikel wurde am 13.Juli 2009 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

1 Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: xeit » Blog Archive » Tageszeitungen mit «Heimatprofilen» auf Social Networks on Dienstag, 14UTCTue, 14 Jul 2009 10:43:45 +0000 14. Juli 2009

Antworten zum Artikel

  1. Pascal, 14. Juli, 2009:

    DRS Virus hat einen ganz ähnlichen Ansatz bereits seit Februar 09 im Live-Einsatz. Von 22:00 – 06:00 können die Hörer aus rund 850 Songs aus dem Fundus von Mx3 (also quasi user generated music) das Nachtprogramm bestimmen: http://www.nzz.ch/nachrichten/medien/jeder_darf_einmal_an_das_dj-pult_1.1913247.html

  2. Simon Künzler, 14. Juli, 2009:

    Hoi Pascal, herzlichen Dank für den Hinweis, hatte ich nicht gewusst. Somit sind wir Schweizer wohl doch nicht ganz so rückständig? 😉

  3. laut.fm, 15. Oktober, 2009:

    fake! das echte „user generated radio“ gibt es ausschließlich hier: http://www.user-generated-radio.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.