Jeder vierte Schweizer Jugendliche hat in den letzten 24 Stunden ein Social Network zur Kommunikation genutzt


| 2 Kommentare

Mit dem Digital Life Index berechnen Microsoft Consumer & Online und Publicis seit Februar 2009 halbjährlich den Anteil digitaler Medien und Technologien im Alltagsleben der Schweizer Bevölkerung. Für die Erhebung werden telefonische Interviews bei rund tausend Männern und Frauen im Alter von 15 bis 74 Jahren in der deutschen und der französischen Schweiz durchgeführt. Aus den Umfrageergebnissen wird der «Digital Life Index» kreiert und auf der Website www.digitallifeindex.ch veröffentlicht.

watching cars online

digitallifeindexschweiz_social_networks

Das interessanteste Ergebnisse aus der Untersuchung für mich: «Auffallend ist, dass jeder vierte Jugendliche in der Befragung angab, innerhalb der letzten 24 Stunden eine Social-Networking-Plattform zur Kommunikation benutzt zu haben.» Vielleicht wird die E-Mail doch schon bald aussterben…?

Mehr Infos in der Pressemittteilung hier.

buy avatar film on dvd
watch made from i spit on your grave

Dieser Artikel wurde am 06.April 2009 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

2 Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Jeder vierte Schweizer Jugendliche hat in den letzten 24 Stunden ein Social Network zur Kommunikation genutzt | tweakfest on Montag, 06UTCMon, 06 Apr 2009 13:30:52 +0000 6. April 2009
  2. Pingback: xeit » Blog Archive » Internet als wichtigstes Medium der Schweizer: Facts&Figures on Dienstag, 07UTCTue, 07 Apr 2009 12:23:23 +0000 7. April 2009

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.