Terra Activ – Kampagne


| 5 Kommentare

Seit einigen Tagen ist mir im Tagesanzeiger Online aufgefallen, dass einzelne Worte im Fliesstext von Artikeln grün waren

American History X hd buy Highlander

The Darjeeling Limited film

. Den Grund dafür habe ich allerdings vergeblich gesucht. Erst eine E-Mail an den IT-Verantwortlichen hat die Auflösung gebracht: Es handelt sich um eine offensichtlich nicht ganz geglückte Kampagne von Terra Activ, der neuen umweltfreundlichen Putzmittel-Range von Henkel. Die Auflösung war dann wohl doch zu gut versteckt, ein Banner weit unten auf der Seite weist den Weg zur Publireportage.Terra Activ Kampagne

Die Grünfärbung der Worte ist nur ein Teil einer eigentlich sehr modernen Kampagne zum Launch der neuen Linie. Die betreuende Agentur Trnd aus München setzt dabei auf Word-of-mouth Marketing. 10’000 Multiplikatoren erhalten ein Startpaket mit Produkten und Infomaterial – das Ziel ist, so Horizont, darüber „mindestens eine Million Konversationen über Produkt und Marke“ zu generieren. Die Suche nach Multiplikatoren lief unter anderem über den Blog von Trnd. 

Auch Henkel setzt einen Kampagnen-Blog ein – unter www.save-your-future.com/blog werden Themen wie Nachhaltigkeit, Klimawandel etc. besprochen.

Blown Away dvdrip

Alles in allem eine vielversprechende Kampagne! Die Idee mit den grünen Worten im Tagesanzeiger Online hätte allerdings effektiver umgesetzt werden können indem entweder eine auffälligere Display-Variante gewählt oder aber die grünen Worte zusätzlich auf die Kampagnen-Seite verlinkt worden wären.

Wilt psp
movie the roommate online
the hit list movie

?brigens: Der Button wurde jetzt weiter nach oben gesetzt – damit auch diejenigen etwas davon haben, die nicht proaktiv den IT-Verantwortlichen belästigen:-)

 

Dieser Artikel wurde am 07.November 2008 von Andrea Iltgen geschrieben. Andrea Iltgen ist Mitbegründerin und Managing Partner bei xeit. Zu ihren Aufgaben gehört die (strategische) Beratung, Projektleitung, die Durchführung von Studien und vieles mehr.

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 07 / andrea.iltgen@xeit.ch

Weitere Posts von

Antworten zum Artikel

  1. Karsten Füllhaas, 7. November, 2008:

    Danke für die Aufklärung, hab allerdings gedacht, die beim tagi haben ihr CMS nicht so ganz im Griff. Die Idee scheint mir doch etwas zu weit hergeholt, als das viele Leser wirklich begreifen. Und wie sieht es mit Trennung von redaktionellen Inhalten und Werbung aus?

  2. Andrea Iltgen, 7. November, 2008:

    Hallo Karsten

    Das mit dem CMS war auch mein erster Gedanke:-)
    Die Frage nach der redaktionellen Trennung ist natürlich berechtigt. Erinnert mich irgendwie auch an die Rivella Gelb Kampagne (http://www.persoenlich.com/news/show_news.cfm?newsid=77452)

  3. Simon Künzler, 7. November, 2008:

    @Andrea: Habe viel Zeit während meiner Grippe via mein iPhone auf tagi.ch verbracht… und mich stets über die grünen Worte gewundert. Habe die Verfärbungen meinen Fieberhalluzinationen zugeschrieben… danke für die Aufklärung!
    @Karsten: hier vermischt wirklich der Content mit der Werbung, irgendwie…

  4. Christian Lüscher, 10. November, 2008:
  5. Simon Künzler, 12. November, 2008:

    Hoi Christian, danke für die Info. Tja, haben wir für einmal das Persönlich nicht gelesen ;-). Gruss, Simon

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.