LinkedIn: Mitglieder-Zahlen steigen in Europa und bei Bankern


| 2 Kommentare

.!.

Das Social Network für Business-Leute «LinkedIn» gewinnt immer mehr Mitglieder. Auch wegen der Finanzkrise. [via]

LinkedIn besteht seit dem Jahre 2003, ist in den USA Marktführer und zählte im März 2008 satte 20 Millionen Mitglieder. Die Plattform ist bereits auf, Spanisch verfügbar und breitet sich in Europa weiter aus. Heute (Oktober) sind bereits mehr als 28 Millionen Mitglieder auf der Plattform registriert, aus Europa stammen 6,5 Millionen. Mit der Einführung der deutschen Sprache wird die Plattform vermutlich weiteren Zuspruch geniessen.

Zudem führt die aktuelle Finanzkrise offensichtlich dazu, dass immer mehr Banker die Plattform nutzen, um sich über den Dienst einen neuen Job zu suchen:

limitless on dvd

Laut einer aktuellen Auswertung hat sich die Zahl neuer LinkedIn-Nutzer aus der Finanzbranche in den letzten sieben Wochen verdoppelt. Auch das Volumen des Online-Austauschs hat in den letzten zwei Wochen um 50 Prozent zugenommen. Für das Online-Portal fmm-magazin.de. gibt es dafür eine einfache Erklärung: Die weltweite Finanzkrise zwinge Führungskräfte mehr denn je, sich über mögliche Entwicklungen innerhalb der Branche zu informen, neue Jobs zu suchen oder sich verstärkt als Experten im Netzwerk zu positionieren.

Eine neue Umfrage unter rund 28’000 LinkedIn-Mitgliedern bestätigt diese Analyse: 42 Prozent der Befragten sehen ihren Arbeitsplatz aufgrund der aktuellen Finanzkrise in Gefahr, Angestellte aus den höheren Führungsebenen sind dabei besonders skeptisch.

tangled hd

Die obigen Ausführungen zeigen deutlich, wie LinkedIn weiter Marktanteile gewinnt und seine Europa-Expansion zügig vorantreibt. Ich bin immer noch nicht so sicher, ob Xing diesen Vorstoss unbeschadet überleben wird. Zudem wird deutlich, welche Bedeutung Social Networks heute für die Rekrutierung, also für das Suchen und Finden einer neuen Anstellung, haben.

dvd movie megamind: the button of doom

Dieser Artikel wurde am 09.Oktober 2008 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

Antworten zum Artikel

  1. Marc, 22. Juli, 2015:

    Liebes xeit-Team

    Wie beurteilt ihr die Nutzung von LinkedIn für Tourismusorganisationen? Wie sieht das aktuelle Wachstum von LinkedIn in Europa aus? Habt ihr aktuelle Statistiken?

    Danke für euer Feedback.

    Beste Grüsse
    Marc

  2. Simon Künzler, 6. August, 2015:

    Hallo Marc, vielen Dank für deine Fragen, wir melden uns per E-Mail 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.