Startet standortbasiertes mobiles Social Networking durch?


| 2 Kommentare

ABI Research rechnet mit einer Marktentwicklung von bis zu 3.3 Milliarden US-Dollar Umsatz bis 2013 für standortbasierte mobile Soziale Netzwerke. [via]
Erste Versuche in diesem Markt unternehmen Yahoo mit «Fire Eagle» oder zum Beispiel die Plattform «gypsii»

Wie gypsii funktioniert, zeigt das nachfolgende Video:

download Planet of the Apes

season of the witch dvd
download henry’s crime full lenght

The Ambushers buy

Mit der zunehmenden Verbreitung von Handys mit GPS-Ausstattung sowie dem mobilen Internet wird das Potenzial für derartige Anwendungen wohl zunehmen. Aber irgendwie ist es schon eine komische Vorstellung, wenn alle meine «Freunde» immer wissen, wo ich mich gerade aufhalte… Im diesem Zusammenhang sei der Artikel «Hyperlocality: Die Neuschöpfung der Wirklichkeit» von Max Celko im aktuellen GDI-Impuls erwähnt.

Used Cars psp

Claudio hat den Trend zur Hyperlocality einem kritischen Test unterzogen, und kommt (noch) zu einem ernüchternden Schluss.

Nachtrag, 13.8., 14.58: Der Eagle ist gelandet Out of the Blue film , also Fire Eagle von Yahoo ist offiziell gelauncht. Eine lustige Übersicht über mögliche Anwendungen gibt es hier. Spannend scheinen mir die Anwendungen im Tourismus-Bereich (dopplr, ekit) und das location based Social Network «brightkite».

127 hours full hd

Dieser Artikel wurde am 12.August 2008 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

Antworten zum Artikel

  1. Claudio, 6. April, 2009:

    Hallo Simon

    Besten Dank für die Verlinkung. Bei mir ist schon lange ein Meeting mit Kooaba fällig. Hat bisher leider nicht geklappt. Werde dich aber gerne auf dem Laufenden halten. :-)

    Gruss und viel Erfolg mit Xeit!!

  2. Simon Künzler, 7. April, 2009:

    Hoi Claudio, herzlichen Dank für deinen Comment. Bei Kooaba kann ich dich sonst mit Marc kurzschliessen 😉 Cheers.Simon

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.