Generation X und Generation Y: Ein Vergleich


| 3 Kommentare

Die heute 18 – 28jährigen Nutzer (Jahrgang 1980) sind die Konsumenten der Zukunft. Sie sind die Nachfolger der Generation X (29- bis 49-Jährige). Ein Vergleich der  beiden Generationen bzgl. Konsum- und Internetverhalten von Forrester Research zeigt: [via]

download movie no strings attached
Source Code film watch films

Generation X 

Mama’s Boy dvd
unknown movie download

90 Prozent von ihnen besitzen einen PC, 82 Prozent ein Mobiltelefon und sie verbringen mehr Zeit im Internet als vor dem Fernseher. Mitglieder der Generation X nutzen moderne Technologien offenbar nur, wenn sie damit ein persönliches Bedürfnis befriedigen möchten. eShopping, Online-Banking und andere Internet-Aktivitäten stellen für sie, entweder aus Bequemlichkeit oder aufgrund von monetären Vorteilen, ein Mittel zum Zweck dar. Dieses Mittel wird jedoch recht eifrig genutzt; mit 69 Prozent Online-Shoppern und 65 Prozent Online-Banking-Kunden erreichen sie hier die höchsten Prozentwerte aller Altersgruppen. Web 2.0-Anwendungen hingegen müssen sich hier noch etablieren.

Three Can Play That Game ipod

Generation Y 

Generation Yer sind hingegen mit moderner Kommunikationstechnologie so verwurzelt, dass sich diese aus vielen Bereichen ihrer Lebensführung nicht mehr wegdenken lässt. Da die 18 bis 28jährigen quasi mit dem Internet aufgewachsen sind, stellen Instant Messaging, Social Networking, Internet-Videos und Mobiltelefone absolut alltägliche Handlungen dar. 72 Prozent von ihnen geben an, regelmässig Textnachrichten mit dem Handy zu verschicken, 42 Prozent von ihnen schauen sich mindestens einmal im Monat Online-Videos an. Bedingt durch die niedrigere Einkommensstruktur halten sich die eShopping-Aktivitäten der Generation Y jedoch in eher niedrigpreisigen Grenzen.

Unterscheidungen des Verhaltens bezogen auf das Alter sind recht und gut. Interessant ist dagegen der Ansatz von Gartner Mulberry Street film Battlestar Galactica: Razor hd , der bei einer Klassifizierung der User lediglich auf des effektive Verhalten abstellt, und dabei die Generation Virtual bestimmt.

Dieser Artikel wurde am 31.Juli 2008 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

1 Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Generation X und Genaration Y: Ein Vergleich on Donnerstag, 31UTCThu, 31 Jul 2008 17:29:05 +0000 31. Juli 2008

Antworten zum Artikel

  1. Evelyn Klima, 9. September, 2008:

    Würden Sie mir bitte mitteilen wann diese Studie gemacht wurde und v.a. welche Region betreffend…Schweiz, Europa, Amerika oder weltweit?

    Bedanke mich für den Beitrag und Ihre Antwort!

  2. Simon Künzler, 11. September, 2008:

    Halle Evelyn, ich denk, die Infos findest du hier: http://www.forrester.com/Research/Document/Excerpt/0,7211,44126,00.html.

    ist glaubs der Technographics Survey, und der basiert wohl auf US-Zahlen.

    Oki?

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.