Junge Menschen wenden sich vom herkömmlichen Fernsehen ab


| 2 Kommentare

.!.

Die Jugendstudie Global Habbo Youth Survey hat es schon gezeigt: Das Internet wird von der Jugend zusehends zum Abruf von Fernsehinhalten genutzt. Jetzt doppelt heise.de mit einem interessanten Artikel nach, und liefert weitere Studien für die Bekräftigung dieses Trends.

download alice in wonderland film in ipod quality
buy the notorious film

So zeigt die Broadcast Consumer-Umfrage von Accenture bei 1.109 deutschen Internetnutzern:

  • Nur jeder dritte Befragte zwischen 16 und 24 Jahren sagt, er sei mit herkömmlichem TV zufrieden.
  • Schon heute schauen knapp 40 Prozent der befragten 16- bis 24-Jährigen regelmä?ig Programme auf dem PC oder auf mobilen Endgeräten über das Internet – von den älteren Befragten sind es nur 25 Prozent.
  • Ein Anlaufpunkt für Bewegtbilder im Netz sind Videoportale: Vor allem User zwischen 14 und 29 Jahren nutzen Videoportale – mindestens drei Viertel von ihnen surfen mehr oder weniger regelmässig auf YouTube, MyVideo, Clipfish oder ZDF Mediathek.

Weiter schreibt heise.de:

Zu einem ähnlichen Ergebnis kam jüngst ein Projekt der Professur Medienpädagogik und Weiterbildung an der Uni Leipzig. Hier ergab eine Online-Umfrage, dass Jugendliche eher den Computer als den Fernseher einschalten, wenn sie Musikvideos sehen wollen.

Interessant ist, dass die Plattformen wie zum Beispiel MyVideo, Clipfish oder ZDF Mediathek von Fernsehsendern betrieben werden. In der Schweiz macht SF zwar erste Erfahrungen mit YouTube, aber müsste das Schweizer Fernsehen nicht auch eine eigene Video-Plattform lancieren? Bei 105tv kann man sich zum Beispiel schon ziemlich viel Musikvideos reinziehen.

download movie william & kate hd

Dieser Artikel wurde am 27.Juni 2008 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

1 Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: styropor.digital » Blog Archive » Online-Video Konsum verdrängt TV nicht on Mittwoch, 09UTCWed, 09 Jul 2008 11:42:21 +0000 9. Juli 2008

Antworten zum Artikel

  1. HopeStewart32, 5. März, 2010:

    It is perfect that we can receive the home loans and this opens new chances.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.