Crowdsourcing im Trend, sogar bei Tchibo


| 1 Kommentar

Tchibo The Wicker Man download verspricht «jede Woche eine neue Welt» und überrascht jetzt mit der die Crowdsourcing-Plattform «Tchibo Ideas Elephant dvd ». So schreibt netzwertig.com:

Tchibo geht mit Tchibo Ideas, einer Plattform für Probleme und Problemlösungen, einen nicht uninteressanten anderen Weg. Sie utilisieren die Bekanntheit der eigene Marke, um einen tatsächlich unabhängigen und in sich selbst stimmigen Webdienst zu promoten. Ob Umsatzeinbrüche, Filialschlie?ungen, Managerabgänge und andere Probleme die Gründe für diese Abweichung vom Kerngeschäft sind, darüber mag spekuliert werden.

My Dinner with Andre move Das Prinzip von Tchibo Ideas ist denkbar einfach: es gibt Aufgaben, Lösungen und eine Community drumherum. Als besonderen Anreiz gibt es Preise und Auszeichnungen für die besten Ideen eines Monats bzw. eines Jahres.

Crowdsourcing ist im Trend und ein probates Mittel, die Konsumenten zu involvieren – auch wenn einige Unternehmen die digitale Revelution zu verschlafen scheinen

Defying Gravity release

.

Weitere Beispiele sind Mechanical Turk

high quality requiem for a dream movie
watch Soul Surfer online

von Amazon, oder die europäische Plattform Humand Grid mit seinen «Clickworkern». Noch mehr Beispiele findet man im Referat von Andreas.

Ginger Snaps: Unleashed psp

full kung fu panda film hd

[Bildquelle]

Dieser Artikel wurde am 22.Mai 2008 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

1 Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: xeit » Blog Archive » Crowdsourcing bei Tchibo – oder wenn 6′000 Konsumenten das Sortiment mitbestimmen on Donnerstag, 09UTCThu, 09 Jul 2009 11:58:54 +0000 9. Juli 2009

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.