Internet vs. TV: 2009 sollen die Ausgaben für Internetwerbung grösser als für Fernsehwerbung sein


| 2 Kommentare

Knock Off divx

Ob und wann das Internet den Fernseher verdrängt, ist eine Frage, die nicht nur Blogger beschäftigt.

Manche meinen, dass das momentane Fernsehen ausstirbt. Andere glauben, dass das Fernsehverhalten durch Web 2.0 verändert wird. Und ganz andere sind wiederum der Meinung, dass das Fernsehen sicher nicht aussterben wird.

download the gnomeo & juliet

Einen Hinweis, gibt uns nun aber das International Advertising Bureau (IAB) mit der Prognose für die Entwicklung der Werbeausgaben. Bereits Ende 2009 sollen nämlich die Ausgaben für Internetwerbung die Ausgaben von Fernsehwerbung überholt haben.

House of Sand and Fog dvdrip

Pyramid movie

Wie mad.co.uk dazu schreibt:

Online advertising spend is set to overtake television spend by the end of 2009 as social networks and online video continue to have a massive impact on the ad market.

let me in divx

robin hood whole movie

Die Werbeausgaben sind sicher ein Hinweis, wie sich die Geschichte «Internet vs. TV» entwickelt. Doch wissen werden wir es wahrscheinlich erst in einigen Jahren… Wir werden sehen (fern oder eben auch nicht 😉 )

Dieser Artikel wurde am 17.April 2008 von xeit gmbh geschrieben.

Weitere Posts von

Antworten zum Artikel

  1. Frog-Blog, 17. April, 2008:

    Danke für den Trackback. Vielleicht noch als Präzisierung, was da ausstirbt, und was eben nicht: Selbstverständlich wird „fernsehen“ als eher passive Freizeit-Beschäftigung nicht aussterben. Und auch wenn On-Demand zunehmen wird, so stellt das Gemeinschaftserlebnis TV (hast Du gestern gesehen?) ebenfalls ein viel zu starkes Moment dar, um sich ernsthaft Sorgen zu machen. Aber mit der zunehmenden Konvergenz von Web und TV (und allen anderen Kanälen) wird der Konsument in Zukunft das Web garantiert als Medium Nummer 1 wählen. Aber dort eben u.a. auch Radio hören, Musik hören, Serien gucken und aktiv Surfen. 😉

  2. Anina Sutter, 17. April, 2008:

    Bitte gern geschehen! :)
    Alles klar, danke für die Präzisierung.
    Ich selbst glaube auch, dass das Web den TV als Medium Nr. 1 ablösen wird. Kaum aber innerhalb zwei Jahren…

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.