Web 2.0 für Senioren


| 2 Kommentare

Social Networking Plattformen sind das Zugpferd des Web 2.0-Hypes. Nun haben verschiedene Anbieter auch ältere Menschen als Zielgruppe für solche Plattformen entdeckt.

071031 senioren kompr.jpg

Bereits fast jeden Tag gibt es Meldungen in der Presse über Social Networking Plattformen, doch gibt es eigentlich auch Netzwerke für ältere Menschen? In der letzten Ausgabe der NZZ am Sonntag (28.Oktober 2007) berichtete Manfred Weise über verschiedene Angebote. Erstaunlich, dass Social Networking Plattformen für ältere Menschen erst in letzter Zeit in den Fokus von Anbietern gerieten, denn immerhin ist die Zielgruppe im us-amerikanischen Markt 78 Millionen Menschen gross.

Finanziert werden Plattformen wie Eons, Rezoom, Boomj, TeeBeeDee durch Risikokapitalgeber. Der Gedanke der Investoren: ältere Menschen sind für Werbekunden eine extrem interessante Zielgruppe, die nicht mehr jedem (angeblichem) Trend hinterherläuft. Wie in der NZZ am Sonntag steht:

watch the violent kind

Wer sich einmal für ein Portal entschieden hat, bleibt gewöhnlich dort. Dagegen verlieren Teenager schnell einmal das Interesse an einem Netzwerk – und sind für immer weg.

300 dvdrip online

Eons ziehlt hauptsächlich auf über 50-Jährige, TeeBeeDee und Boomj eher auf die die sogenannten Babyboomer (40- bis 60-Jährige) und Rezoom ist mit aktuellen News auch ein Informationsportal. Während sich im us-amerikanisch/englischen Raum konkrete Plattformen wie Pilze aus dem Boden schiessen, hält sich im deutschsprachigen Raum das Angebot noch stark in Grenzen. Eine wirkliche Community gibt es nur bei Platinnetz aus Deutschland. In der Schweiz sind zwar einige traditionelle Seiten (seniorentreff.ch, fifity-plus.ch) vorhanden, aber als Senioren-Plattform in der Schweiz kann man höchstens seniorweb.ch bezeichnen. Alfons Bühlmann, Vorstandsmitglied und Leiter der mehrsprachigen Redaktion, meinte gegenüber der NZZ am Sonntag, dass die Einnahmen knapp für Technik und Spesen reichen würden.

Es braucht bei seniorweb.ch dringend Investoren zur Professionalisierung und zum Ausbau der interaktiven Elemente.

Das Angebot an Plattformen für Senioren:

  • seniorweb.ch: grösstes Schweizer Seniorenportal, mehrsprachig
  • TeeBeeDee: übersichtliche Oberfläche, muss sich registrieren, englischsprachig
  • Eons: übersichtlich, kann mit Experten diskutieren, englischsprachig
  • Boomj: Soziales Netzwerk mit integriertem Verkaufsladen, englischsprachig
  • Rezoom: mit Expertenblogs und Tipps zu speziellen Problemen, englischsprachig
  • Platinnetz: u. a. mit Chats, Fotos, Foren, etc., deutschsprachig

[Bildquelle: flickr]

the tunnel dvd download

Dieser Artikel wurde am 31.Oktober 2007 von xeit gmbh geschrieben.

Weitere Posts von

Antworten zum Artikel

  1. senior, 13. März, 2008:

    Senioren bloggen auch diese Seite gefunden finde es gut
    http://www.chblog.ch/seniorenblog/

  2. Simon Künzler, 13. März, 2008:

    Hallo Senior, gratuliere 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.