google TV Ads – googlisierter Fernsehmarkt


| 3 Kommentare

Die TV-Landschaft wird sich radikal verändern. Die Landschaft der Fernsehwerbung voraussichtlich auch: So berichtet Martin OettingRob Nikowitsch, dass der TV-Markt wohl bald «googlisiert» wird.

google TV Ads

get him to the greek the film

Bereits läuft seit Mai 2007 ein Betatest mit google TV Ads, die auf dem Prinzip auf der weltweit bekannten google Ad Words basieren.

yogi bear hd

Google TV-Werbung soll dabei einfach zu buchen sein (wie bei AdWords), je nach Zuschauer soll die passende Werbung ausgeliefert werden (wie bei AdWords), und die Werbetreibenden sollen in Echtzeit Feedback über die Wirkung der Werbung erhalten (ebenfalls wie bei AdWords).

Natürlich wird voerst nur in Amerika getestet. Stellt sich die Frage, wann das System auch in Europa und im Speziellen in der Schweiz eingeführt wird…

Für die Erfolgsmessung hat man sich mit Nielsen zusammengetan.

watch season of the witch film in high quality

Wer hat Angst vor google? Ich schon ein bisschen. Wenn ich Mediaagentur wäre, ich würde mich warm anziehen. Denn: google macht Plakatwerbung, Printwerbung, Radiowerbung… Das Tolle: JedeR kann seine Werbung selbst schalten und verwalten. Und performance-mässig steuern, denn Werbung via google ist ziemlich gut messbar.

Marketing und Werbung ohne google wird 2010 nicht mehr möglich sein.

Dieser Artikel wurde am 30.Oktober 2007 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

1 Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: 8 Dinge die Google 2008 tun wird on Dienstag, 25UTCTue, 25 Dec 2007 10:16:19 +0000 25. Dezember 2007

Antworten zum Artikel

  1. Martin Oetting, 5. November, 2007:

    Danke für den Verweis! Geschrieben hat den Text allerdings Rob Nikowitsch bei mir auf dem Blog. 😉

  2. Simon Kümzler, 5. November, 2007:

    Gern geschehen ;-). Autor korrigiert 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.