Widersprüchliche Link-Politik von Google


| 1 Kommentar

Der adzine-Newsletter vom 24.08. nimmt die Link-Politik von Google auf. Wie bekannt ist, landen Pages mit mehr Verlinkungen bei einer Suchabfrage in den vorderen Rängen der organischen Suchresultate. Der grosse Einfluss der Linkpopularität verleitet jedoch dazu, durch Tricksen (z.B. mit Linkfarmen) die Popularität einer Website zu erhöhen, was wiederum dazu führt, dass die Suchergebnisse verfälscht werden. Wir haben nachgefragt:

avatar download full film

Google macht sehr widersprüchliche Aussagen zum heiklen Thema. So schreibt Google im Webmaster-Blog:

Google ist sehr bemüht, Links, deren alleinige Absicht die Manipulation von Suchmaschinenergebnissen ist – wie Programme zum Linkaustausch und gekaufte Links – unberücksichtigt zu lassen.

endure download ipod

Das klingt gut. Gleichzeitig macht der Suchmaschinenbetreiber klar:

Nicht alle bezahlten Links verstossen gegen unsere Richtlinien.

Mike Schwarz, CEO der ctek, die unter anderem auch Suchoptimierungen für Firmen anbieten, meint auf Anfrage dazu:

Tatsache ist, dass Google machen und lassen kann, was sie möchten. Sie sitzen immer am längeren Hebel. Aber: Google macht zu diesem Thema immer wieder widersprüchliche Aussagen. Und wie möchte Google von den Milliarden von Links unterscheiden, was legal, gekauft oder gesponsert ist? Das ist nahezu ein Ding der Unmöglichkeit. Drum: wir machen weiter wie bisher und optimieren mit legalen Mitteln.

Sind wir gespannt, ob Google den Suchalgorithmus wirklich ändern wird.

Dieser Artikel wurde am 27.August 2007 von xeit gmbh geschrieben.

Weitere Posts von

Antworten zum Artikel

  1. Martin, 6. September, 2007:

    Ich habe vor kurzer Zeit ein auf Google Maps basierendes Spiel implementiert. Man muss gegebene Orte auf einer Karte finden. Ausserdem kann man selbst Rätsel erstellen und an seine Freunde verschicken. Im Moment sind knapp über 800 Rätsel gespeichert und es
    wurde bereits über 110’000 mal versucht ein Rätsel zu lösen, wobei ca.
    12’500 Versuche erfolgreich waren.

    Das Spiel ist selbstverständlich gratis und ohne Registrierung zugänglich.

    ————

    Hier der Link zum Spiel: http://www.placespotting.com

    Und hier ein Beispiel eines Rätsels:
    placespotting.com/solve.php?placeId=2618-46C0A271-1B33

    Beste Grüsse
    Martin Fussen

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.