Wie man mit Bloggen Geld verdient


| 3 Kommentare

Das war das Thema des jüngsten Digitalks. Peter Hogenkamp vom blogwerk verdient sein Geld mit «klassischer Online-Werbung», andere verdienen ihr Geld für bezahlte Posts, zum Beispiel mit Trigami (hier hat BloggingTom auch schon sein Geld verdient) oder z.B. mit Pay Per Post (es gibt noch viel mehr…).

dvd drive angry 3d download

Blogging Tom zeigt jetzt, wie man sonst noch mit Bloggen profitieren kann. Die Plattform buzzparadise.com hat ihm diesen Twingo-Test in Slowenien ermöglicht – er hat dafür drüber gebloggt. Und natürlich haben die klassischen Medien das schön multipliziert, so auch das Heute (Der Blogger als Werbeträger, 26.6.07). Geld soll vom „Twingo-Konzern“ keines geflossen sein, wohl aber sei die Reise bezahlt gewesen. Ganz schön verrückt. Verrückt auch, wie stark die teilnehmenden Bloggers wirklich für die Multiplikation gesorgt haben. Natürlich via eigene Blogs, andererseits aber auch durch flickr-Fotos, Video-Beiträge – oder aber auch mit Hilfe der klassischen Medien – wie eben dank dem Heute und dem Radio Zürisee.

skyline film in english to download
noelle video

twingotest
[Quelle, Blog BloggingTom]

Wirklich verrückt. Es scheint, es hat funktioniert. Wenn man bedenkt, dass die meisten Blogs laut den Umfrageresultaten von Robert Basic die meisten Blogs wenig bis nichts verdienen, sind natürlich neue Einnahmequellen immer interessant.

Bin gespannt auf die weitere Entwicklung.

Dieser Artikel wurde am 03.Juli 2007 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

1 Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Mit 100 Tipps zum erfolgreichen Blog! on Freitag, 09UTCFri, 09 Nov 2007 06:01:28 +0000 9. November 2007

Antworten zum Artikel

  1. Paul, 10. Juli, 2007:

    Ich hab noch nicht einen müden Cent mit meinem Blog eingenommen (Werbung über Adsense). Vielleicht liegts ja daran, dass er erst drei Tage alt ist:)
    Aber das gibt einem immerhin das Gefühl man sei kein bestechlicher Kapitalist. Seeehr wichtig? grade für nen News-Blog.

  2. Simon Künzler, 10. Juli, 2007:

    Hallo Paul, na dann viel Glück! Meinereiner wird mit diesem Blog „direkt“ (AdSense, Sponsored Posts und wasauchimmer…) auch kein Geld verdienen – indirekt vielleicht eher, weil es immer wieder schöne neue Kontakte gibt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.