Wird das veränderte Mediennutzungsverhalten auch das Verhalten bei der Allokation von Marketing-Budgets verändern?


| 0 Kommentare

Wird das veränderte Mediennutzungsverhalten auch das Verhalten bei der Allokation von Marketing/Werbe-Budgets verändern? Müsste doch, oder? Liest man die Zahlen zum Verhalten der Breitband-User in Amerika sowieo [via ecin.de]

valentine’s day hd download

In dem Masse wie sich Nutzungsgewohnheiten verändern, muss auch die Werbung umschalten. Das heisst die Mechanismen verstehen und die Gelder in andere Kanäle pumpen.
Anzeige

An typischen Werktagen ist der durchschnittliche US-Breitbandnutzer die Hälfte seiner freien Zeit online – das sind umgerechnet etwa eine Stunde und 40 Minuten. Und in dieser Zeit verbringt er etwas mehr als die Hälfte mit Aktivitäten rund um Unterhaltung und Kommunikation. Dieser Trend zieht sich quer durch alle Altersgruppen, fand eine Studie der Marktforscher Media-Screen heraus. Entsprechend ändere sich auch die Strategie mit der Marketing-Massnahmen Erfolg haben könnten.

Jurassic Park III video

how to download max payne the movie

Im Kern geht es um das aktive Suchen von Informationen und Entertainment-Inhalten durch die Nutzer und um die Diskussion darüber mit Freunden und Bekannten. Marketer müssten genau dort einhaken, sagt Josh Crandall von Media-Screen, Interesse wecken und Unterhaltungen über Produkte anregen, anstatt weiterhin die Ansprache über traditionelle Werbekanäle zu fahren. Welche Umwälzungen stattfinden, mache beispielsweise folgende Zahl klar: 48 Prozent der jüngeren User erfahren von neuen Entertainment-Angeboten durch Websites mit nutzergenerierten Inhalten. Im Gegensatz dazu werden neue Angebote durch das Fernsehen von nur 25 Prozent wahrgenommen. Deshalb auch der Imperativ für die Marketer Werbegelder effektiv zu verteilen, so Crandall abschliessend.

Dieser Artikel wurde am 16.Mai 2007 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

Noch keine Kommentare

Verfassen Sie den ersten Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.