TV budgets move to online video – aber wohl nicht auf UCG-Plattformen


| 2 Kommentare

Laut der neuen Studie von screendigest hatten «User Generated Online-Videos» im 2006 ihren Höhepunkt. Jetzt gilt es, irgendwie Geld damit zu verdienen, schliesslich sollen per 2010 mehr als die Hälfte (55 %) aller im Internet konsumierter Videos solche sein, die andere Benutzer erstellt haben…

Interessant auch:

Screen Digest believes that advertising will be the principal source of revenue for UGOV sites. In the US ad revenues will grow from $200m in 2006 to almost $900m by 2010. This represents only 15% of all online video revenues.

scream 4 online movie

Video-Portale haben also explosionsartige Zuwächse, leider (noch) ohne Gewinn

Während screendigest nicht unbedingt rosige Zeiten für den «user generated online video market (UGOV)» vorhersieht, dürften Online Videos die Werbelandschaft mittelfristig jedoch ziemlich verändern, glaubt man den «Online Video Predictions for 2008» von Jason Glickman:

$12 billion of TV budgets move to online video. According to a recent AAF survey of advertising executives, the majority feel that 10-30% of current spending on traditional broadcast and cable TV ads will shift to online video by 2010. We’re definitely on the early side of that curve right now, but 2008 will be the year that big TV budgets with real dollars make the shift in earnest. A big piece of the equation will be the continuing agency shake-up. Before those budgets can really move, interactive and TV buyers will have to work more closely and share more budgets. 2007 will be the year of „sticking our toes in the video water.“ 2008 is when everyone yells „C’mon in, the water’s fine!“

Nachfolgend die schöne Grafik als Beweis:

platoon movie download

Percent of current spending on traditional broadcast and cable TV ads expected to shift to online video by 2010
(% responding)

shifttvvideoads

Die Bugdets für Fernsehwerbung verschieben sich also in Online-Videos, wohl aber nicht auf Plattformen mit benutzergenerierten Inhalten. Bleiben wir gespannt. Und beobachten wir, was google mit YouTube und AdSense anstellen wird…

Dieser Artikel wurde am 16.Januar 2007 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

1 Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: web2com AG - first choice for online and mobile marketing » Blog Archiv » Google wird Pre-Rolls bringen on Mittwoch, 25UTCWed, 25 Jul 2007 23:01:07 +0000 25. Juli 2007

Antworten zum Artikel

  1. http://tv.stafex.net, 24. Mai, 2007:

    New site to watch free online tv http://tv.stafex.net.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.