Bloggen für den e-Shop? II


| 0 Kommentare

Bloggen für den e-Shop? Ja! Otto machts vor mit seinem Geschenk-Blog. [via pr-blogger ]

ottogeschenkblog

Im Geschenk-Blog präsentieren OTTO-Mitarbeiter ihre persönlichen Geschenkideen.

full just go with it film high quality

Kommt das gut? Interessanter Vorstoss auf alle Fälle. Ich bleibe gespannt.

buy the green hornet moivie high quality

Nachtrag: Social-Shopping ist auf dem Vormarsch. Dies berichtet ecin.de heute:

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft eröffnet unter edelight.de ein Geschenke-Portal, in dem alle Geschenkideen von anderen Nutzern stammen. Das Projekt von drei Stuttgarter Gründern kombiniert so den eCommerce mit den Möglichkeiten des Web 2.0. Die dargestellten Produkt- und Geschenkideen werden dabei von angemeldeten Nutzern über persönliche Empfehlungs- und Wunschlisten, den so genannten ‚Social-Bookmarks‘, zusammengestellt.

Durch das einfache Einstellen von Empfehlungen mit einem selbst entwickelten Bookmarklet, das Stöbern durch die Empfehlungs- und Wunschlisten anderer Nutzer sowie einem «Geschenkefinder» werde das Finden der passenden Geschenke vereinfacht, lässt das Unternehmen verlauten. Der Aufbau sei – auch hier lässt Web 2.0 grüssen – bereits während der Gründungsphase durch einen Start-Up-Blog transparent gemacht worden. Hier werde fast täglich über den Aufbau des Unternehmens und die damit einhergehenden Höhen und Tiefen berichtet.

Dieser Artikel wurde am 06.Dezember 2006 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

Noch keine Kommentare

Verfassen Sie den ersten Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.