User Generated Content und die Musikindustrie – ein schönes Beispiel


| 3 Kommentare

User Generated Content hat Zukunft. Und über die Veränderungen in der Musikindustrie (Das Label bin ich!) habe ich bereits schon geschrieben.

Jetzt kann ich eine schöne Erfolgsstory präsentieren, aus Sicht von Musikproduzent und Medienunternehmen:

Die Plattform mx3.ch machts vor, wie mit User Generated Content umgegangen werden kann. Ein Beispiel? Der weitgehendst noch unbekannte Musiker Mario Baronchelli aka Lunar Coffee produziet seine Songs am Computer im stillen Kämmerlein. Dann veröffentlicht er seine Songs (unter anderem) auf eben dieser Plattform. Kurze Zeit später laufen seine Kreationen auf Couleur3. So einfach gehts. Ohne Versand von Demotapes, ohne Beischlaf mit dem A&R-Manager, ohne Promo, ohne CD und ohne Konzerte. Einfach nur digital via Internet. Herrlich, nicht?

Folgende Bands wurden bereits auf mx3.ch entdeckt und in den Radios gespielt:

  • DRS3 : Stevans, The Bianca Story, Soda, The Quitters, The Giant Robots, Marc & The Boiled Crawfish
  • Virus: Rapkolumne, Pleroma, Duckz, Da Sign & The Opposite, Henchman
  • Couleur 3 : Star Shate 2, 17F, Gambi, Brazen, SILESIE, Lunar Coffee, Maman Mon T-Shirt, Sonograph, Girls in the Kitchen, Raphelson, Six & Flave, MXX, Redbioul & Force Quart

Lunar Coffe war u.a. auch schon 2 mal im starfrosch.ch-Podcast gespielt.

download gnomeo & juliet full lenght
watch full gnomeo & juliet movies

Nur: Wird Mario jetzt ein Star? Schaumermal. Vermutlich braucht es dazu dann doch eine Plattenfirma, die ein bisschen Promo macht…

Dieser Artikel wurde am 23.Oktober 2006 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

Antworten zum Artikel

  1. kus, 23. Oktober, 2006:

    you’re right.

  2. f aus b, 31, 23. Oktober, 2006:

    yo Da Sign & The Opposite guckstdu http://www.areyouveda.org/signandopposite/index2.html

  3. Simon Künzler, 24. Oktober, 2006:

    Kuul: Mein Post über Mario, resp. Lunar Coffee, hat doch glatt zu einem Interview auf starfrosch.ch geführt: http://starfrosch.ch/2006/10/24/interview_lunar_coffee

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.