User Generated Content (UGC) hat Zukunft


| 2 Kommentare

Das beweist eine Studie von In-Stat. [via ecin.de]

psp inception movie download

Die wichtigsten Ergebnisse:

  • Die User-produzierten Inhalte in den nächsten Jahren weiter deutlich zunehmen. Schon 2010, so die Analysten, werde die Zahl der aufgerufenen bzw. heruntergeladenen Seiten dieser Kategorie die 65 Milliarden-Grenze durchbrechen.
  • Die aus UGC-Video generierten Gewinne werden zur selben Zeit 850 Millionen US-Dollar betragen. Diese Gewinne werden zum Beispiel durch Banner oder Google Ads erzielt.
  • die Download-Raten für UGC 2010 rund 1,1 Exabytes betragen, während mit 9,1 Petabytes Upload gerechnet wird.
  • Jetzt schon sind 23 Prozent der von In-Stat überwachten Seiten mit UGC-Funktionalität ausgestattet, während viele weitere solche Features für die Zukunft angekündigt haben.
dvd scream 4 download

Hmm… Vielleicht sollte sich CASHdaily doch eine UGC-Strategie zulegen?

Dieser Artikel wurde am 04.Oktober 2006 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

2 Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Multimediablog » User Generated Content bei N24 - Augenzeugen gesucht on Donnerstag, 05UTCThu, 05 Oct 2006 22:20:34 +0000 5. Oktober 2006
  2. Pingback: styropor.digital » Blog Archive » User Generated Content und die Musikindustrie - ein schönes Beispiel on Montag, 23UTCMon, 23 Oct 2006 14:17:14 +0000 23. Oktober 2006

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.