Die meisten E-Mails werden am Samstag oder Sonntag geöffnet


| 0 Kommentare

[ via ecin.de ]

full toy story 3 film hd

Interessante E-Mail-Marketing-Studie von eROI. Die wichtigsten Ergebnisse:

  • die meisten eMails werden mit 38,3 und 37,1 Prozent am Samstag und Sonntag geöffnet werden; am Montag öffnen 35,7 Prozent der Befragten ihre eMails.
  • Bei den Click-Rates kommt ebenfalls der Sonntag am besten weg mit 5,4 Prozent, bei den Wochentagen ist der Donnerstag in Führung mit 5,2 Prozent.
  • Fragt man die Marketer, wann man eine Kampagne am besten an den Konsumenten bringt, stimmen 36 Prozent für den Dienstag und 33 Prozent für den Montag als den besten Tag für eine B2B-Kampagne. 31 Prozent favorisieren den Freitag für eine B2C-Kampagne und 26 Prozent den Dienstag.
  • Beliebteste Frequenz beim Versand der Werbung, da sind sich sie Marketer einig, ist die monatliche Mail mit 35 Prozent, sowohl bei B2B- als auch bei B2C-Kampagnen. Verschickt werden die eMails bei B2B-Kampagnen zu 79 Prozent von Business-Accounts, 48 Prozent davon laufen über Outlook 2003. Bei den B2C-Kampagnen sieht es schon etwas heterogener aus: Hier senden 57 Prozent über einen persönlichen Account, 24 Prozent über einen eigens angelegten Account und 19 Prozent über Business-Accounts.
  • Geklickt werden die eMails dann auf Seiten der Konsumenten entsprechend des Tagesablauf am stärksten ab acht Uhr abends bis in die späte Nacht und mittags. Die höchsten Leseraten verzeichnen eMails vier Uhr nachts mit 38,4 Prozent, gegen 22 Uhr liegen sie bei 38,1 Prozent.

whyunsubscribe
Die gesamte Studie gibt’s hier als PDF.

how to download max payne online

Dieser Artikel wurde am 16.August 2006 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

Noch keine Kommentare

Verfassen Sie den ersten Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.