Coca Cola setzt auf Consumer-Generated-Content


| 4 Kommentare

Interessante Meldung von ecin.de.

just go with it legal download

Die Coca-Cola-Company setzt auf Consumer-Generated-Content beim Relaunch ihrer Website unter coca-cola.com und verschiebt alle unternehmens-spezifischen Daten auf die URL thecoca-colacompany.com. Damit will man die Plattform coca-cola.com freimachen für den Support der Kampagne «The Coke Side of Life» der Agentur Wieden and Kennedy. Dahinter steht die Idee, die User und Konsumenten zweiwöchentlich bis monatlich in kreativen Wettbewerben einzubinden und so ein globales nutzergeneriertes Content-Portal entstehen zu lassen.

top gear apocalypse online divx

Dieser Artikel wurde am 02.August 2006 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

Antworten zum Artikel

  1. @marconierlich, 1. April, 2014:

    Hallo Arda
    Noch eine kleine Korrektur: Helsana twittert ab sofort nicht mehr unter @Helsana-KD sondern unter @Helsana und gibt somit den Nutzern 3 Zeichen mehr für Ihre Anfragen 😉
    Gruss, Marco

  2. Arda, 1. April, 2014:

    Hallo Marco
    Danke für dein Update! Ich habe den Link entsprechend angepasst, diese Neuerung hatte ich nicht auf dem Radar.
    Ausserdem ist dein Kommentar auf mysteriöse Weise unter einen alten Beitrag gewandert – wir schauen uns das an!
    Lieber Gruss,
    Arda

  3. Florian, 14. April, 2014:

    Für Second Screen spricht, dass immerhin bereits 62% das Smartphone parallel zum TV nutzen! Wenn man das Handy direkt neben sich liegen hat geht beim Fernsehen funktioniert es ganz gut. Falls nicht ist es schwer das Smartphone zu holen, zu starten, die Shazam-App zu starten und noch zu scannnen. Und das alles in teilweise nur 15 Sekunden.

  4. Bea, 7. Mai, 2014:

    Coole Idee, werd ich mir sicher anschauen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.