Internet im Fernsehen und vice versa


| 1 Kommentar

In den USA können Digital-Kabel-TV-Abonnenten von Time Warner bereits über das Fernsehgerät an eBay-Auktionen teilnehmen. Das ist längst bekannt. Und nur die eine Richtung.

Die Skype-Erfinder entwickeln gegenwärtig eine Software für den Vertrieb von Fernsehshows und Videos über das Web.

the resident video

Und MTV überträgt das mit MTV Flux das Social-Networking-Modell aufs Fernsehen: Nur registrierte User dürfen sich an der Gestaltung des Fernseh-Programms beteiligen.

Das ist doch alles ziemlich spannend. Diese Konvergenzentwicklung. Nicht!?

the sound of music download

Dieser Artikel wurde am 25.Juli 2006 von Simon Künzler geschrieben. Simon Künzler ist Mitbegründer und Managing Partner bei xeit. Er ist zudem Dozent an diversen Schulen, leitet Workshops und hält Referate. Seine Steckenpferde sind z.B. Social Media, Search Marketing (SEO/SEA), E-Mail-Marketing, Landing Pages, und, und, und...

Kontaktieren Sie mich unter +41 44 240 15 06 / simon.kuenzler@xeit.ch

Weitere Posts von

1 Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Styropor.digital » Blog Archive » TV ins Internet: Es geht weiter on Donnerstag, 27UTCThu, 27 Jul 2006 23:46:40 +0000 27. Juli 2006

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir freuen uns über jeden Kommentar und sind sehr an einem offenen Dialog interessiert. Allerdings moderieren wir die Kommentare und behalten uns vor, beleidigende oder offensichtlich für die Suchmaschinenoptimierung abgegebene Einträge zu editieren oder gar zu löschen.